Posts Tagged“Schnell Schneller Henssler!”

mein spieß mit Sauce und salat

Mit Rinderfilet kann man eigentlich nicht viel falsch machen – finde ich! Letztens gab es dazu aber was besonders Leckeres: Erdnusssauce. Ich liebe diese Kombination, obwohl normalerweise eher Erdnuss und Hühnchen kombiniert werden. Kennen gelernt habe ich die Idee von Erdnusssauce zu Fleisch in Bangkok, wo die klassischen Saté Spieße mit Erdnusssauce an jeder Ecke verkauft werden. Köstlich! Manche Menschen kann man mit so etwas leider jagen. Trotzdem gibt es heute dieses leckere Rezept!

Meine Pfeffermakrele mit Kartoffelpuffer.

Das Rezept, das ich heute für euch habe, mag ich wiiiiirklich gerne! Kartoffelpuffer an sich sind ja schon ne geniale Sache, aber kombiniert mit frischem Zitronen-Schnittlauch-Schmand und geräucherter Pfeffermakrele – einfach köstlich! Das ganze geht auch richtig flott, wenn man denn begabt im Kartoffel-Schälen ist. Nunja, da drücke ich mich gerne und schiebe diese verantwortungsvolle Aufgabe an die Koch-Unterstützung ab. *hrhrhr* Mal davon abgesehen ist das Rezept bei mir gern gesehen und gekocht!

Mein Salat vom Henssler.

Mir war die Woche nach was Leichtem, manchmal reicht ein leckerer Salat und ich bin glücklich. Allerdings finde ich es langweilig, immer nur grünen Salat mit Joghurtdressing zu mampfen. Der Salat aus Roter Beete und Apfel von Steffen Hensslers Schnell, Schneller, Henssler! kam mir da genau recht. Superlecker, leicht und einfach mal was Anderes. Dass sich zu der Roten Beete und den Äpfeln auch noch Walnüsse und Blauschimmelkäse gesellen, macht das Ganze noch besser. Kleiner Tipp: wem die Kombination aus Roter Beete und Apfel zu süß ist, kann einfach noch mehr Käse dazu nehmen. Köööstlich!

Hensslers Curry auf meinem Teller.

Curry ist schon was Feines! Leider muss man oft lange warten, bis alles fertig geköchelt ist. Leider habe ich oft riesigen Hunger auf Curry, am besten in zwei Minuten essen. Bis jetzt musste ich mich immer aufs Wochenende vertrösten, wenn genug Zeit für eine ausgiebige Kochaktion war. Allerdings habe ich heute ein tolles Rezept für ein Hähnchencurry mit Cashew-Reis, welches in 25 Minuten (!!!) fertig zum mampfen ist. Unheimlich befriedigend!

Das Buch Schnell schneller Henssler

Ich esse gerne. Allerdings esse ich nicht immer gerne das gleiche. Oft habe ich das Gefühl, dass es immer auf DIE fünf Gerichte raus läuft, wenn es mal schnell in der Küche gehen muss. Das nervt und ist nicht sonderlich kreativ, obwohl diese fünf Gerichte natürlich nicht ohne Grund zu den `All-Time-Favourites´ zählen. Trotzdem ist es einfach schön, dass es Kochbücher gibt, die genau dieses Problem aufgreifen. Es gibt nicht nur die paar Standart-Rezepte auf der einen und herrlich aufwändig zeitintensive Rezepte auf der anderen Seite. Deshalb habe ich heute Schnell, Schneller, Henssler! von Steffen Henssler für euch.