Die Woche stand was richtig Feines auf dem Tisch. Schweinefilet ist jetzt nicht superhäufig im Speiseplan, da es ja schon ein ziemlich gutes und nicht ganz günstiges Stück Fleisch ist. Aber es lohnt sich. Besonders, wenn das feine Teil noch in Speck gehüllt wird und es dazu ne richtig tolle Beilage gibt. Gekocht habe ich mal wieder aus dem Einfach Henssler – ja auch solche Rezepte findet man in diesem Buch. Die Erbsen als Beilage passen einfach perfekt zum Filet und schwups hat man was Gutes auf dem Teller. 

mein Schweinefilet Schweinefilet im Speckmantel

Steffen Henssler – Einfach Henssler


Zutaten (4 Personen)

  • 6 Zweige Thymian
  • 2 Schweinefilets (à etwa 350g)
  • Salz, Pfeffer
  • 250g Bacon, in dünnen Scheiben
  • Olivenöl
  • 2 Römersalatherzen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400g TK Erbsen
  • 2EL Butter

Fleisch

  1. Ich heize den Backofen auf 200°C vor, zupfe Thymianblättchen von zwei Zweigen ab und hacke sie fein. Die Schweinefilets salze und pfeffere ich und bestreue sie mit dem gehackten Thymian.
  2. Die Hälfte der Baconscheiben lege ich dachziegelartig nebeneinander und rolle das Filet darin ein. Das Ganze wiederhole ich mit dem zweiten Filet und dem restlichen Bacon.
  3. Ich erhitze 2EL Olivenöl in einer großen Pfanne und brate die Filets darin rundherum kräftig an. Das Fleisch nehme ich aus der Pfanne, aber ACHTUNG: die Pfanne und das Bratfett wird noch gebraucht!
  4. Die Filets lege ich auf ein Backblech und brate sie im Ofen auf mittlerer Schiene 12-15 Minuten. Danach nehme ich sie aus dem Ofen und lasse sie 2-3 Minuten ruhen. Nach dem Ruhe schneide ich sie in Scheiben.

Gemüse

  1. Ich schneide den Römersalat in feine Streifen, schäle den Knoblauch und schneide auch ihn in dünne Scheiben. Die restlichen Thymianblätter zupfe ich ab.
  2. Zum Bratfett gebe ich Olivenöl in die Pfanne und erhitze sie. Danach dünste ich den Knoblauch an. Die Erbsen und der Thymian werden kurz mit gedünstet. Ich gebe Butter hinzu und hebe den Römersalat unter damit er zusammenfällt.
  3. Ich würze mit Salz und Pfeffer, verteile das Gemüse auf den Tellern und lege die Fleischscheiben dazu. Alternativ stelle ich einfach die Pfanne mit dem Gemüse auf den Tisch und drapiere das Fleisch auf einem Brett – das sieht schön rustikal aus.
Steffen Henssler | Einfaach Henssler

erbsen

Die Zutaten sind auch bei diesem Rezept mal wieder schön übersichtlich und einfach zu bekommen. Ich liebe es, wenn mit wenig und einfachen Dingen ein richtig tolles Gericht gezaubert werden kann. Vielleicht fehlt einigen von euch hier noch eine kohlehydratige Beilage. Ich habe nur die Erbsen und das Fleisch gegessen und war absolut zufrieden damit. Ich könnte mir aber dazu auch noch ein paar knusprig gebackene Ofenkartoffeln vorstellen. Zum Glück ist man in der Küche ja nicht an Rezepte gebunden!

Wie findet ihr dieses Rezept? Gibts bei euch oft so feines Fleisch, oder ist es doch eher was für besondere Anlässe?
erbsenpfanneerbsenschweinefilet