Heute gibt es mal wieder ein Curry für euch. Klassisch kennt man Curry ja meistens mit leckerem Hühnchen, aber heute wird es etwas ausgefallener: Curry mit Fisch! Ich sage euch: es schmeck einfach genial und es wird garantiert niemand sein Hühnchen vermissen!

Rezept: Fantastisches Fischcurry

Fantastisches Fischcurry

Jamie Oliver | Cook Clever mit Jamie


 

Zutaten ( 4 Personen | 1 Stunde 10 Minuten)

  • 1 Zitrone
  • 3 EL Tikka-Currypaste
  • 400 g TK-Fischfilets
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 frische rote Chilischote
  • 1/2 Bund Koriandergrün (15 g)
  • Olivenöl
  • 300 g Kartoffeln
  • 2 reife Tomaten
  • 300 g TK- Blumenkohl
  • 50 g rote Spaltlinsen
  • 320 g Basmatireis (1 Becher)
  • 10 Gewürznelken
  • 4 EL Magermilchjoghurt

 

  1. Ich halbiere die Zitrone und schneide eine Hälfte in Spalten. Den Saft der anderen Hälfte presse ich auf einen großen Teller und verrühre ihn mit 1EL der Currypaste. Die tiefgefrorenen Fischfilets reibe ich rundherum mit der Mischung ein und lasse sie auf einem Teller auftauen.
  2. Ich schäle Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer und schneide sie in Ringe. Chili und Korianderstiele hacke ich. Ich gebe alles in einen großen Schmortopf und gebe 1 Schuss Olivenöl und die restliche Currypaste hinzu. Ich lasse alles bei mittlerer Hitze anschwitzen. Die Kartoffeln schäle ich und schneide sie in 2cm große Stücke. Ich gebe sie zu den anderen Zutaten in den Topf und lasse alles 15 Minuten sanft schmoren, bis die Kartoffeln langsam weich werden. Ab und zu rühre ich um, damit sie alle Aromen gut aufnehmen.
  3. Ich viertele die Tomaten und gebe sie mit dem Blumenkohl, den Linsen und 600ml kochendem Wasser in den Schmortopf. Ich bringe alles zum Kochen und lasse es 45 Minuten garen, bis die Linsen weich sind und die Sauce dicklich wird. Falls nötig gebe ich noch etwas Wasser hinzu und schmecke es ab.
  4. Etwa 15 Minuten, bevor das Curry fertig ist, gebe ich 1 Becher Reis und 2 Becher kochendes Wasser in einen Topf, salze alles und menge die Gewürznelken unter. Den Reis gare ich zugedeckt bei mittlerer Hitze 12 Minuten, bis er sämtliche Flüssigkeit aufgenommen hat. Die Fischfilets brate ich in einer beschichteten Pfanne ohne Öl je nach Dicke 3-5 Minuten, bis sie durchgegart und schon braun und knusprig sind. Die Hälfte des Joghurts rühre ich unter das Curry, den Rest kleckse ich darüber. Ich lockerer den Reis auf und entferne die Gewürznelken. Den gebratenen Fisch verteile ich in Stücken auf dem Reis. Ich bestreite das Curry mit Korianderblättchen und serviere alles mit den Zitronenspalten.

Was haltet ihr von Curry mit Fisch? 

Cook Clever mit Jamie Oliver

 

Rezept: Fantastisches Fischcurry

Artikel enthält Affiliate-Links.