Wie es sich für jede Limitierte Edition gehört, hat die Modern Tribes Edition von KIKO natürlich auch was für die Lippen in der Hinterhand. Ich fand die Idee des überdimensionierten Stiftes ganz lustig und fühlte mich quasi an Kindergartentage erinnert, in denen man mit so etwas noch wild über den Papierrand hinaus malte. Ich sage es gleich im Voraus: ich habe nur auf den Lippen getestet. Auf den Wangen scheiterte es schon am umständlichen Auftrag. *hehe*

KIKO – Free Spirit Lips & CheeksVerpackung

Nachdem ich die Umverpackung aus Karton ziemlich süß fand, war ich von den Stiften selbst etwas enttäuscht. Das schöne Muster setzte sich leider nicht fort. Mal davon abgesehen sind es halt überdimensionierte Holzstifte. Zum Glück ist ein Spitzer dabei, ich glaube ich hätte keine so großen zu Hause gehabt. Leider schließt der Deckel nicht mit einem Klick, sondern ist nur aufgesteckt. Das ist immer etwas riskant in der Tasche.

Auftrag

Ich bin ganz ehrlich und finde den Auftrag mit konventionellem Lippenstift praktischer. Trotzdem haben diese Stifte auch etwas Gutes: man kann sehr präzise Farbe auf die Lippen bringen – quasi Lipliner und Lippenstift in einem, was einen sehr gepflegten und gut konturierten Effekt hat. Trotzdem finde ich die Konsistenz dann doch etwas zu fest, um wirklich von den Socken zu sein. Auf meine Wangen wollten die Stifte dann überhaupt nicht. Verblenden war ein riesen Act und trotz aller Bemühungen und Techniken wurde es fleckig. Lag vielleicht an mir, trotzdem schade.

Haltbarkeit

Die Haltbarkeit ist ganz in Ordnung und liegt bei mir auf den Lippen so zwischen zwei und drei Stunden. Allerdings finde ich auch beim Tragen wieder die Konsistenz störend. Irgendwie zu trocken und zu fest auf den Lippen. Außerdem werden Lippenfältchen ziemlich betont. Schade, aber mit ordentlicher Feuchtigkeitspflege drunter noch verschmerzlich.

Farbe

Endlich kann ich auch was richtig Positives sagen. Die beiden Farben sind toll! Safari Rose ist richtig hell, pastellig und zwischen Rosa und Koralle schwebend. Wunderbar leicht und mich Sicherheit auf Blassnasen genauso entzückend, wie auf gebräunter Haut. Unique Camellia dagegen ist dunkler und in eine beerige Richtung gehend. Toll für den Herbst, aber auch jetzt im Frühling am Abend sehr passend.

Fazit

Meine Gefühle für diese beiden Stifte sind gemischt. Die Farben sind wirklich toll und ich bin mit meiner Wahl sehr zufrieden. Allerdings merke ich, dass ich lieber zu anderen Lippenstiften greife, da das Tragegefühl mich nicht vom Hocker haut. Ich habe genug andere, unkompliziertere Kandidaten und die Farben dieser Lips & Cheeks sind nicht so ausgefallen, dass ich keine Ersatz hätte. Richtig überzeugen konnten sie mich nicht. – zum Shop

Habt ihr die Free Spirit Lips & Cheeks ausprobiert und konnten sie euch überzeugen? 

KIKO – Free Spirit Lips & Cheeks

KIKO – Free Spirit Lips & Cheeks - 05 Unique Camellia | 02 Safari Rose
05 Unique Camellia | 02 Safari Rose

KIKO – Free Spirit Lips & Cheeks


 

Artikel enthält Affiliate-Links.