Mit Rinderfilet kann man eigentlich nicht viel falsch machen – finde ich! Letztens gab es dazu aber was besonders Leckeres: Erdnusssauce. Ich liebe diese Kombination, obwohl normalerweise eher Erdnuss und Hühnchen kombiniert werden. Kennen gelernt habe ich die Idee von Erdnusssauce zu Fleisch in Bangkok, wo die klassischen Saté Spieße mit Erdnusssauce an jeder Ecke verkauft werden. Köstlich! Manche Menschen kann man mit so etwas leider jagen. Trotzdem gibt es heute dieses leckere Rezept!

mein spieß mit Sauce und salatRinderfiletspieße mit Erdnusssauce

Steffen Henssler – Schnell, Schneller, Henssler


Zutaten (2-4 Personen)

  • 250g Rinderfilet
  • 8 Holzspieße
  • 2cm Ingwerwurzel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5EL Sojasauce
  • 2EL Zucker
  • 5EL Sonnenblumenöl
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100ml Geflügelfond
  • 2EL Erdnussbutter
  • 1-2EL Limettensaft
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 300g Bio-Salatgurke
  • 2TL flüssiger Honig
  • 2EL Reisessig
  • 2TL dunkles Sesamöl

  1. Ich schneide des Filet in 2cm große Würfel und stecke es auf 8 Spieße. Den Ingwer schäle ich und reibe ihn fein. Den Knoblauch schäle ich ebenfalls und presse ihn. Beides vermische ich mit der Sojasauce, 1EL Zucker und 2EL Olivenöl und gebe es über die Spieße. Ich lasse alles 10Min ziehen.
  2. Inzwischen hacke ich Chilischote und Frühlingszwiebeln sehr fein. Die Hälfte der Chilischote und die ganze Frühlingszwiebel dünste ich in 1EL Sonnenblumenöl glasig an und lösche sie mit dem Fond ab.
  3. Den restlichen Zucker (1EL) und die Erdnussbutter gebe ich dazu und würze die Sauce mit Limettensaft, Salz und Cayennepfeffer. Ich halte die Erdnusssauce warm und rühre ab und zu um.
  4. Für den Gurkensalat hoble ich die Gurke fein. Aus der restlichen Chilischote, Honig, Reisessig und Sesamöl mache ich ein Dressing und würze es kräftig mit Salz. Ich vermenge die Gurken mit dem Dressing.
  5. Die Spieße nehme ich aus der Marinade und lasse sie abtropfen. Nachdem ich das restliche Sonnenblumenöl (2EL) in einer Pfanne stark erhitzt habe, brate ich die Spieße darin von allen Seiten 2-3Min an. Ich nehme sie heraus und lege sie auf einen Teller, beträufle sie mit Erdnusssauce und serviere den Gurkensalat dazu.

Der Gurkensalat schmeckt wunderbar frisch zu den Spießen und der süßlichen Erdnusssauce. Dazu serviere ich Reis, da ich mich nicht an dem Fleisch satt essen möchte, dazu ist es mir zu schade. In weniger als einer halben Stunde gibt es also was richtig genial Pfiffiges auf dem Teller.

Steffen Henssler | Schnell, Schneller, Henssler

Wie steht ihr zu Erdnusssauce kombiniert mit Fleisch? 

limetten Spieße, reis, erdnusssauce, gurkensalat

 

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.