Die liebe Tanja von Mein Ideenreich hat mal was ganz Lustiges gewagt. Sie hat ihren Lesern einfach mal Hausaufgaben aufgegeben.  Da sie vor Kurzem selbst interviewt wurde, hat sie ein paar Fragen an uns gestellt, damit sie mal ein bisschen was von ihren Lesern erfährt. Ich fand die Idee ziemlich toll und beantworte spontan auch ihre Fragen. *hehehe* 

Decoration - Tealight - DeerWie würdest du dich kurz beschreiben?

Hm das ist gar nicht so einfach zu beantworten, finde ich. Zunächst einmal liebe ich das Bloggen und das damit zusammenhängende Testen und Entdecken neuer Produkte, da bin ich ziemlich neugierig. Natürlich haben auch meine Fellnasen einen ganz großen Teil in meinem Herzen, denn Tiere bereichern das Leben sehr. Ich würde mich als eher ungeduldig beschreiben, denn bei mir muss vieles schnell gehen und am besten gleich funktionieren. Trotzdem liebe ich auch die Entspannung nach einem sehr anstrengenden Tag und schaffe es inzwischen ganz gut, einfach mal abzuschalten. Ich lache sehr gerne und schaue deshalb lieber Filme, die mich zum Schmunzeln bringen und ein Happy End haben. Auch bei Büchern muss das so sein. Achja, Romantik finde ich auch ziemlich gut – owohl im Film, Buch, oder wahren Leben darf es ruhig mal kitschig werden.

Wie wohnst du?

Ich wohne in einer kleinen, süßen Doppelhaus-Hälfte im Grünen. Die Fenster sind groß und alle Wände sind weiß und freundlich. Ich brauche die Natur vor meiner Haustüre und kann mir nicht so richtig vorstellen, einmal in einer Großstadt zu wohnen. So ganz umgeben von Beton fühle ich mich nicht wohl. Mal davon abgesehen ist es mit Hund einfach praktisch, direkt in Gassigebietsnähe zu wohnen.

Decoration - Cupboard - Storage - KitchenWelche Farben bevorzugst du beim Einrichten und Dekorieren?

Ich mag es gerne hell. Die Wände sind sowieso weiß und auch bei der Deko mag ich es lieber gedeckt und nicht so knallig. Die Möbel sind größtenteils nicht selbst angeschafft, sondern eben so zusammengekommen, wie es als Student halt so ist. Trotzdem mag ich die Mischung aus Alt und Neu sehr gerne. Besonders die alten Apothekerschränke machen was her und geben dem Zimmer einen Hauch Geschichte. Gerade wegen der zusammengewürfelten Möbel versuche ich durch die Deko nicht noch mehr Unruhe rein zu bringen. Weiß, Pastell, Naturtöne und Gold und Silber sind meine Favoriten.

Hast du ein Zimmer, dass keiner sehen darf und wenn ja warum?

Ja natürlich gibt es auch bei mir so ein Zimmer. Das Arbeitszimmer, das ich nicht alleine verunstalte, sondern Unterstützung vom Luxusfreund habe. *hehe* Prinzipiell ist das Zimmer ja ganz nett eingerichtet, aber in der Praxis herrscht vor allem eins in diesem Zimmer: Chaos. Produkte für den Blog liegen meist auf meinem Schreibtisch herum, auch Unikram und Rechnungen finden sich dort. Joa, ich will nicht weiter ins Detail gehen, viele von euch werden es vielleicht kennen…

Decoration - Flower Wo oder wie siehst du dich in 20 Jahren?

Puhhhh. In 20 Jahren bin ich hoffentlich schon eine Weile mit dem Studium fertig. Ich sehe mich in meinem Job angekommen und trotzdem immer noch bloggend. Inzwischen habe ich hoffentlich meine Einrichtung optimiert und nach und nach durch Lieblingsstücke ersetzt. Natürlich bin ich den Fellnasen treu geblieben, auch wenn die Alten nicht mehr da sind. Wo genau es mich in 20 Jahren hin verschläft weiß ich noch nicht und das ist mir auch ganz lieb so. Ich habe vor, auch in 20 Jahren noch gerne zu lachen und romantische Komödien zu lieben. Vielleicht habe ich bis dahin an meiner Ungeduld gearbeitet und bin etwas entspannter mit Misserfolgen. Wer weiß?

Na wie siehts bei euch aus? Beantwortet doch auch Tanjas Fragen, ich bin gespannt auf eure Antworten!Decoration - Heart -

Update: Aktuell stelle ich mich auch bei zwei kleinen Blogvorstellungen von Isa und Bea vor, schaut doch mal vorbei!